Kurzvorstellung

Das OpenLab Hamburg ist eine offene High-Tech-Werkstatt, die der breiten Öffentlichkeit den Zugang zu modernen, digitalen Fabrikationstechnologien ermöglicht, um eigene Ideen zu verwirklichen.

Das Lab gehört der Bewegung der FabLabs (fabrication laboratories) an – ein globales Netzwerk aus offenen Werkstätten und ist Mitglied der internationalen Fab Lab Association.

Kompakte Einführungskurse bieten einen schnellen und intuitiven Einstieg in die Nutzung der Maschinen. Die Handhabung bedarf keiner speziellen Fachausbildung und schon nach 1-2 Stunden Einweisung können erste Ideen realisiert werden.

Zusätzlich bieten Workshops, Vorträge und wöchentliche Treffen Gelegenheit, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und gemeinsam Neues zu schaffen.

Das OpenLab Hamburg wird vom Laboratorium Fertigungstechnik (LaFT) an der Helmut-Schmidt-Universität organisiert und betrieben.

Hier geht es zu einem virtuellen Rundgang durch das OpenLab

Zielgruppe

Das OpenLab Hamburg richtet sich an alle Studenten, Schüler und Privatpersonen, sowie an Firmen und andere Institutionen, die handwerklich, gestalterisch und technisch interessiert sind.

Das Lab kann sowohl für die Entwicklung von Prototypen für StartUps, als auch für Forschungs- und Studienarbeiten oder zum Basteln und Tüfteln in der Freizeit genutzt werden.

Follow us: