Das Team Unity Racing

Formel 1 in der Schule ist ein internationaler, multidisziplinärer Schulwettbewerb für Schüler von 11 bis 19 Jahre.In dem Wettbewerb geht es primär um die Konstruktion und Fertigung eines Miniatur-Rennwagens.

Der größte Teil des Autos, das Chassis, wird per CNC-Fräse aus einem Pulyurethan-Hartschaum gefräst. Für die bessere Stabilität und Aerodynamik haben wir Flügelkonstruktionen vorne und hinten konstruiert und mit Hilfe der freundlichen Mitarbeiter des OpenLabs per SLA-3D-Drucker gedruckt. Dies half uns, unsere Aerodynamik und Stabilität zu verbessern, und erfolgreich den 4. Platz bei den Regionalmeisterschaften 2017 in Schnelsen zu belegen.

Mit dem selbstgebauten Rennwagen konnte das Team den 4.Platz erzielen
Das Unity Racing Team bei der Siegerehrung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dafür nochmal vielen Dank an die Mitarbeiter des OpenLabs!

Follow us:
Formel 1 in der Schule: Gymnasium Grootmoor am OpenLab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.