Finale des Ideenwettbewerbs Make a Difference: Meet the ChangeMakers!

Save the date! Am 10. November 2017 findet um 10 Uhr im Thomas-Ellwein-Saal der Helmut-Schmidt-Universität die Abschlussveranstaltung des Ideenwettbewerbs Make a difference statt.

Die Gewinner des internationalen Ideenwettbewerbs Make a difference sind vom 6.-10. November 2017 eingeladen, gemeinsam mit ausgewählten Experten aus Saudi-Arabien, Ägypten, Kolumbien, Senegal, Kenia und Deutschland ihre Ideen weiterzuentwickeln und im OpenLab Hamburg der Helmut-Schmidt-Universität umzusetzen. Nach dem Motto Think it! Make it! ermöglicht es das OpenLab Hamburg, mit digitalen Produktionstools, wie 3D-Druckern, Ideen in handfeste Produkte umzusetzen.

Der Ideenwettbewerb Make a Difference wurde von der Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA) und dem Laboratorium Fertigungstechnik (LaFT) der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg ins Leben gerufen. Dr. Bashar Ibrahim and Dr.-Ing. Tobias Redlich haben den Rahmen für den Ideenwettbewerb entwickelt, Projekte zu sammeln zur Lösung gegenwärtiger globaler und lokaler Probleme, wie Klimawandel, Verknappung natürlicher Ressourcen, gefährdete Ökosysteme, Flüchtlingskrise, Geschlechterungleichheit, unzureichende medizinische Versorgung und Bildungsinfrastruktur. Das allgemeine Projektziel besteht in der Veranschaulichung von Kooperation, Zusammenarbeit und interdisziplinärer Forschung als erste Schritte zur Überwindung der genannten Herausforderungen. Von März bis Juli 2017 konnten Menschen aus aller Welt Projektideen übermitteln.

Meet the ChangeMakers! “Make a difference” Mini Maker Exhibition 2017

10. November 2017, Thomas-Ellwein-Saal, Helmut-Schmidt-Universität, 10:00 – 13:00 Uhr

 Registrierung per E-Mail erwünscht: openproduction@hsu-hh.de

 

PROGRAMM

10:00

  • Grußworte
  • Hintergrund: Make a difference
  • Kurze Projektpräsentationen
  • Preisverleihung

11:00 – 13:00

  • Mini Maker Exhibition: Präsentation der Projekte inklusive Prototypen durch die Finalisten.

 

MEET THE CHANGEMAKERS! Treffen Sie die Finalisten der folgenden Projekte persönlich:

  1. LiLikit, ein Energiespeicher aus wiederverwerteten Batterien (Senegal)
  2. Open Water, eine solarbetriebene Wasserentsalzungsanlage (Deutschland)
  3. GuiDini, ein Blindenstock mit Ultraschallsensor (Marokko)
  4. Touch&Learn, MINT-Bildungsmaterialien für Kinder (Kolumbien)
  5. PI-COMP, ein günstiger All-in-one-Computer (Senegal)
  6. Composite Filament Fabrication Process, Prozess und Vorrichtung zur Herstellung von Recycling-Filament für 3D-Drucker (USA)
  7. MAJI, ein Wasserverschmutzungsdetektor (Togo)
  8. LIZA, ein Gerät zur Erkennung übertragbarer Geschlechtskrankheiten (Mexiko)
  9. SignIt, Handschuhe zur sensorgestützten Übersetzung von Zeichensprache in akustische Signale(Libanon/Kuwait).


Der Best Collaborator Award wird an einen Teilnehmer aus Saudi-Arabien verliehen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.make-a-difference.info; weiteres zum OpenLab Hamburg unter www.openlab-hamburg.de.

Invitation: Meet the Changemakers!

____________________________

Meet the ChangeMakers! “Make a difference” Mini Maker Exhibition 2017

10. November 2017, 10:00 -13:00 Uhr

Helmut-Schmidt-Universität

Thomas-Ellwein-Saal (Mensa-Gebäude)

Holstenhofweg 85

22043 Hamburg

 

Kontakt:

Sissy-Ve Basmer-Birkenfeld

Helmut-Schmidt-Universität

E-Mail: openproduction@hsu-hh.de

Follow us:
Meet the ChangeMakers! “Make a difference” Mini Maker Exhibition 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *