Das OpenLab Hamburg wurde bereits mehrmals von jungen Frauen im Rahmen des Programmes mint:pink der Initiative Naturwissenschaft & Technik (NAT), die von der Helmut-Schmidt-Universität gefördert wird, besucht. Das Programm soll das Interesse junger Frauen für naturwissenschaftlich/technische Berufe und Studiengänge fördern. (Quelle http://www.initiative-nat.de/projekte/mintpink.html)

Foto: Tobias Redlich, Leiter des OpenLab Hamburg, erläutert der Gruppe den BigRep.

Weiteres zum Thema: http://openlab-hamburg.de/2017/05/15/openlab-hamburg-wird-mint-ort-im-programm-mintpink/